Herbstfreizeit 2017

Tag 3

Heute beim Frühstück dachte ich es wäre ein ganz normaler Trainingstag. Doch plötzlich kamen Schneewittchen und die 7 Zwerge durch die Tür. Mit einem lustigen Lied kamen sie im Gänsemarsch rein und ganz hinten Schneewittchen. Wir haben sie natürlich sofort eingeladen mit uns zu speisen. Wir haben einen Tisch gedeckt mit 7 Tellerchen, 7 Löffelchen und alles was so dazu gehört.

Nachdem wir uns auf dem Hof versammelten, kam der Prinz auf einem gescheckten Hengst angeritten und begrüßte sein geliebtes Schneewittchen. Nach der Mittagspause fällt den Zwergen auf das sie nirgend wo schlafen können, da die Häuser alle besetzt sind. Also beschlossen wir den Zwergen Häuser im Wald zu bauen. Wir wurden phantasievoll und erschufen die schönsten Zwergenhäuser die die Welt je gesehen hat.

Schneewittchen und der Prinz haben dann die Häuser der Kinder bewertet um den Gewinner auszumachen. Die Gruppe der Gewinner hat einen vollen Beutel Schokotaler bekommen. Danach gingen wir mit dem Prinz, Schneewittchen und den 7 Zwergen zum Abendmahl um ein köstliches Essen zu uns zu nehmen.

Nach dem Abendmahl wollten die Zwerge auch etwas über andere Märchen erfahren, also probten wir Theaterstücke für die Zwerge ein. Die Zwerge haben viele neue Märchen kennengelernt. Doch nach den vielen Märchen wurden die Zwerge ganz schön müde und entschieden ins Bett zu gehen. Doch nicht nur die Zwerge waren müde und erschöpft sondern auch wir Kinder. Ich war froh nach diesem Tag erschöpft ins Bett zu fallen.

JuKi – Zukunft für Kinder und Jugendliche e. V.; Rappenhof 1; 74417 Gschwend
Telefon: +49 7972 9344 0; Telefax: +49 7972 9344 50; info@circartive.de; www.circartive.de