Herbstfreizeit 2017

Tag 2

WOOOW! Ich bin noch nie auf so einer riesigen Kugel gestanden. Es ist so wacklig da oben. Und ich dachte es wäre wacklig Zuhause auf meiner Bettkante zu balancieren. Es ist gar nicht so einfach wie es immer in den Zeichentrickfilmen aussieht, wo die riesigen Elefanten auf den schweren Laufkugeln laufen.

Meine Füße zittern und meine Schultern ziehen sich krampfend nach oben. Meiner Trainerin fällt das natürlich sofort auf, doch es ist gar nicht so leicht den einen Teil seines Körpers anzuspannen und den anderen Teil zu entspannnen.

Es hat sehr Spaß gemacht, obwohl ich mir einmal volle Kanne das Knie an der Kugel angeschlagen habe. Ich war so auf die Laufkugel konzentriert, dass ich den Schmerz erst am Abend spüre, als ich in meinem warmen und kuschliegen Bett liege.

Ich lasse den Tag noch einmal in Gedanken in meinem Kopf ablaufen, bis mir schließlich die Augen vor Müdigkeit zufallen und ich einschlafe.

JuKi – Zukunft für Kinder und Jugendliche e. V.; Rappenhof 1; 74417 Gschwend
Telefon: +49 7972 9344 0; Telefax: +49 7972 9344 50; info@circartive.de; www.circartive.de